30. Juni 2016 Mit Kind, ohne Mann. Und dann?

Partnerschaftsverläufe alleinerziehender Mütter in Deutschland

Im Rahmen seines Jubiläumsjahres befasst sich der Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. mit unterschiedlichen Familienmodellen. Die Referentin Frau Dr. Sonja Bastin von der Universität Bremen gibt einen Überblick über partnerschaftliche Verläufe alleinerziehender Mütter in Deutschland. Alleinerziehende Frauen sind häufig sozial und ökonomisch benachteiligt, insbesondere wenn kleinere Kinder im Haushalt leben. Der Zusammenzug mit einem Partner beendet das Alleinerziehen und kann die Lebenssituation der Familie verbessern. Wie lange dauert es, bis eine Alleinerziehende einen neuen Partner findet bzw. mit ihm zusammenzieht? Wie stabil sind diese Partnerschaften? Mit Rückgriff auf Daten des Beziehungs- und Familienpanels präsentiert Frau Dr. Bastin ihre Studie sowie  aktuelle Forschungsergebnisse.

Downloads

Die Präsentation „Mit Kind, ohne Mann. Und dann? Partnerschaftsverläufe alleinerziehender Mütter in Deutschland“ steht Ihnen hier als PDF-Download zur Verfügung.